Ultraschalluntersuchungen - Frauenarztpraxis am Markt Dr. Westhues | Dr. Hakenberg - Werne


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ultraschalluntersuchungen

Abdominal-Ultraschall

Beim Abdominalultraschall werden über die Bauchdecke Schallwellen in den Bauchraum ausgesendet. So lassen sich risikolos die Organe des kleinen Beckens (Gebärmutter, Blase, Eierstöcke), wie auch die Entwicklungsstadien des Ungeborenen darstellen.

Brust-Ultraschall

Mit einem Brustultraschall gelingt es, fast 90% aller Tumore ab einer Größe von 5mm nachzuweisen, lange bevor sie tastbar sind. Beim Ultraschall wird das Brustgewebe nicht schmerzhaft komprimiert und die Schallwellen stellen kein gesundheitliches Risiko dar.

3D/4D Ultraschall

Dieser Ultraschall zeigt das Ungeborene dreidimensional und in Bewegung, wobei keine Risiken für Mutter und Kind durch die Schallwellen bestehen, Diese zusätzliche Methode ist zwar medizinisch sinnvoll, aber nicht notwendig, so dass sie nicht von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird.

Vaginalultraschall

Ein schmaler Schallkopf, der vorsichtig in die Scheide eingeführt wird, ermöglicht die Erkennung kleiner Veränderungen der Beckenorgane. Da die Gewebestrukturen der Bauchdecke nicht durchdrungen werden müssen, erreichen wir hiermit eine optimale Auflösung.

Ultraschalluntersuchung
Doppler-Ultraschall

Beim Dopplerultraschall wird die Fließgeschwindigkeit des Blutes in den Gefäßen(Arterien + Venen) gemessen, wobei in der SS speziell der Blutfluss der kindlichen Nabelschnur, der Gebärmutterarterien und kindl. Gefäße im Vordergrund stehen. Somit lässt sich eine Unterversorgung des Kindes frühzeitig feststellen. Auch die Beurteilung von Brust- und Eierstockzysten wird durch den Dopplerultraschall erleichtert.
Doppler-Ultraschall - Frauenarztpraxis am Markt, Werne
 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Anfahrt


Copyright 2016. All rights reserved Frauenarztpraxis am Markt

Projektrealisierung: Klute_webdesign
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü